Grundlagen für Barrierefreiheit

Barrierefreiheit bedeutet Chancengleichheit

Barrierefreiheit geht jeden etwas an! Denn jeder kann in eine Situation kommen, in dem er darauf angewiesen ist, sich auch ohne fremde Hilfe orientieren und bewegen zu können. Zum Beispiel nach einem Unfall oder auf Grund einer vorübergehenden Beeinträchtigung.

Ob jung oder alt, mit oder ohne Behinderung: alle Menschen haben ein Recht auf Gleichheit und die freie Entfaltung der Persönlichkeit.  Die Inklusion geht über die reine Barrierefreiheit hinaus und begreift die Unterschiede der Menschen als Bereicherung der Gemeinschaft. Die somit ganz selbstverständliche Zugehörigkeit bedeutet, dass die Gesellschaft unser Umfeld so gestaltet, dass alle Menschen sich einbringen und teilhaben können.

  • 2023 sollen alle öffentlichen Gebäude barrierefrei sein
  • UN-Konvention 2009 ratifiziert
  • Barrierefreiheit bereits 2002 im BGG verabschiedet
  • DIN 18040: Barrierefreies Bauen
  • DIN 32975: Barrierefreie Informationsgestaltung
  • DIN 32976: Blindenschrift
  • DIN 32984: Bodenindikatoren
  • DIN 32986: Taktile Beschriftungen

Ich informiere Sie gerne!

Als Bauherr, Betreiber oder Planer eines Gebäudes stehen Sie vor der Herausforderung die Barrierefreiheit innerhalb der gesetzlichen Rahmenbedingungen in den kommenden Jahren umzusetzen.

Mit dem Leitfaden für barriere Gebäude gibt Ihnen der Hersteller MOEDEL eine gute Übersicht zum Thema barrierefreie Beschilderung von Neu- und Altbauten.

Unsere Übersicht der barrierefreien Leitsysteme gibt Ihnen einen Einblick in die Produkte und Lösungen, mit denen wir Ihre Gebäude barrierefrei beschildern können.

Oder Sie greifen einfach zum Telefon und wir reden darüber!