Barrierefreie Leitsysteme

Mit taktilen Schildern und Übersichtstafeln, Brailleschrift und Bodenleitsystemen bereiten wir den Weg für eine gelungene Inklusion.

Ein echtes Miteinander aller Menschen, ungeachtet der persönlichen körperlichen und geistigen Fähigkeiten, ist das Ziel der Inklusion. Die individuellen Unterschiede ergeben in der Gemeinschaft eine begrüßenswerte Vielfalt und werden als Bereicherung willkommen geheißen.

Dazu müssen nicht nur die mentalen Barrieren eingerissen werden, die auf Grund unserer Erziehung und den mangelnden oder fehlenden Erfahrungen im Umgang mit behinderten Menschen entstanden sind. Auch physische Barrieren im öffentlichen Leben müssen als solche erkannt und beseitigt werden.

Die gesetzlichen und normativen Grundlagen sind bereits geschaffen und werden bei neuen Bauvorhaben und bei größeren Sanierungen und Umbauten zunehmend beachtet und umgesetzt.

Dabei geht es nicht nur um die Themen Prävention und Sicherheit für Besucher und Mitarbeiter der Gebäude. Vielmehr steht die eigenständige Nutzung der Infrastruktur eines Gebäudes auch für Menschen mit Behinderungen im Fokus.

Bitte wählen Sie:

Wir helfen, Barrieren zu beseitigen!

Als Bauherr, Betreiber oder Planer einer Immobilie sind Sie verpflichtet, gesetzliche Vorgaben und geltende Normen zu beachten und umzusetzen. Gerade in einer Phase, in der die Normen erstellt und veröffentlicht werden, in der Übergangsfristen gelten und wenig eigene Erfahrungen vorhanden sind, benötigen Sie die Unterstützung von Experten.

Unsere geschulten und zertifizierten Mitarbeiter helfen Ihnen bei der Planung und Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen, um Ihre Gebäude barrierefrei zu machen, sowohl bei Neubauvorhaben als auch von Bestandsbauten.

Wir erstellen ein Gesamtkonzept für das barrierefreie Leitsystem und schnüren mit Ihnen maßgeschneiderte Maßnahmenpakete, die in Ihre Budgetplanung passen.

So können wir zum Beispiel zunächst ein taktiles Bodenleitsystem für den Eingangsbereich und die wichtigsten Anlaufpunkte erstellen, damit Sie insbesondere Menschen mit Sehbehinderung eine erste Unterstützung geben.

Im nächsten Schritt können wir Handläufe in den Treppenhäusern mit einer taktilen Handlaufbeschriftung ausstatten, damit die Orientierung in der Vertikalen barrierefrei wird. Hier werden sowohl die Pyramidenschrift als auch die Blindenschrift Braille verwendet.

Eine Übersichttafel oder ein Lageplan in taktiler Ausführung kann im Eingangsbereich ergänzt werden, um die eigenständige Information zu ermöglichen.

Dann bleiben noch die Türschilder zum Anfassen: hier werden mit Pyramidenschrift und Blindenschrift Braille die wichtigsten Informationen kontrastreich und fühlbar gemacht. Und wir können Ihnen hierbei am besten zeigen, wie wir Schilder barrierefrei nachrüsten.

WhatsApp chat
Sie möchten direkten Kontakt?
Gerne rufen wir Sie zurück.





Ja ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme ihr zu.

Ansprechpartner Stempel
Florian Neuber 0531 24360-32 f.neuber@signpoint.de
Ansprechpartnerin Beschilderung
Marion Halmich 0531 24360-27 m.halmich@signpoint.de
Ansprechpartner Werbetechnik
Kerstin Simon 0531 24360-21 k.simon@signpoint.de
Ansprechpartnerin Lichtwerbung
Julia Franke 0531 24360-37 j.franke@signpoint.de
Kann ich Ihnen behilflich sein?
...